versandkostenfrei ab 35 Euro

Wund und Heilsalbe, 75 ml Mag. Job's

75 ml
7,50 €

Mag. Job's Wund- und Heilsalbe.

  • Mit Kamille und Panthenol, fördert die rasche Wundheilung bei kleinen Verletzungen oder Verbrennungen, pflegt trockene und rissige Haut
  • Echinacea und Vitamin E verstärken zusätzlich die Wirkung
  • Magistrale Zubereitung
  • Vergleichbares Produkt: Bepanthen Salbe 100g 

neu
Mehr Informationen

Unsere "Mag. Job's Wund- und Heilsalbe" mit Kamille und Panthenol fördert die rasche Wundheilung bei kleinen Verletzungen oder Verbrennungen und pflegt rissige und trockene Haut. Echinacea und Vitamin E verstärken die Wirkung der Salbe zusätzlich. 

Wie versorgt man Wunden? 

Für einen guten Heilungsverlauf von Wunden ist es wichtig, Sie richtig zu versorgen. Dabei sollte man darauf achten, dass der Betroffene Ruhe bewahrt oder der Verletze zuvor beruhigt wird. Wenn der Blutverlust bei einer Verletzung aber besonders stark ist, der Betroffene das Bewusstsein verliert oder es zu einem Stillstand des Herz-Kreislauf-Systems kommt, muss Erste Hilfe geleistet und ein Arzt aufgesucht werden. Bei kleineren Wunden, Schürfwunden etwa, sollte man die Wunde mit sauberem, handwarmen Wasser oder Natriumchloridlösung ausspülen und dann mit einem Wundverband keimfrei verbinden. Bei Schnittwunden ist es wichtig, die Blutung durch das Anbringen eines Druckverbandes und durch Hochlagerung zu stoppen. Dann sollte der Verband so angelegt werden, dass das Gewebe leicht zusammengedrückt, aber die Durchblutung nicht unterbrochen wird. Wenn die Haut im Bereich des Verbandes weiß ist, ist der Verband zu fest angelegt. Nachdem die Blutung gestillt ist, sollte man die Wunde zudem mit warmem, sauberem Wasser oder Natriumchloridlösung reinigen. Größere Schnittwunden sollte man jedoch mit Jod- oder Octenicidlösungen reinigen. 

Was tun bei Stich- oder Schusswunden? 
Liegt eine Stich- oder gar Schusswunde vor, ist es wichtig, einen leichten Druckverband anzubringen und die betroffene Körperstelle hochzulagern, um vorab die Blutung zu stillen. Zusätzlich sollte man die Rettung oder den Notarzt verständigen - außer bei nicht allzu tiefen Stichwunden, da genügt auch der Gang zum Arzt. Wurde jemand gebissen, sollte man zuerst auch die Blutung stillen und die Wunde danach mit sauberem, warme Wasser auswaschen. Wenn aber das Risiko auf eine Ansteckung durch Tollwut besteht, empfiehlt es sich die Wunde mit einer Desinfektionslösung oder Seifenlösung auszuwaschen. Zudem sollte man bei Tierbissen den Arzt aufsuchen. 

Wie versorgt man Verbrennungen und Verbrühungen? 
Diese sollte man vorab unter laufendem, kaltem Wasser abkühlen und dann einen keimfreien Verband anlegen. Bitte stechen Sie Brandblasen auch nicht auf, denn dann könnte sich die Wunde entzünden und es muss ein Arzt aufgesucht werden. Auch wenn die verbrannte Hautregion zu groß ist, sollten Sie lieber zu einem Arzt gehen. 

Wie wirkt Kamille? 
Zur Versorgung kleinerer Wunden eignet sich aber unsere Wund- und Heilsalbe optimal. Sie enthält zum Beispiel Kamille, die wohl die bekannteste und beliebteste Heilpflanze Europas.Ihr Hauptwirkstoff ist das ätherische Öl, das tiefblau gefärbt ist. Diese Farbe enthält Chamazulen, was auch für die heilende Wirkung der Pflanze verantwortlich ist. Kamillentee ist zum Beispiel krampflösend bei Magen- und Darmbeschwerden, hilft aber auch bei Unruhezuständen. Äußerlich hilft Kamillentee als Umschlag oder Bad bei Entzündungen, Eiterungen und Ekzemen an der Haut und Schleimhaut. Auch hier wirkt die Kamille entzündungshemmend und fördert die Wundheilung. Denn das Öl der Kamille ist sehr hilfreich bei Hautproblemen, wie etwa Hautgeschwüren, Sonnenbrand, Psoriasis oder Neurodermitis. Aber auch bei Menstruations- oder Kopfschmerzen ist die Kamille zu empfehlen. Traditionell wirken Kamillenblüten auch bei Durchfall, Blähungen sowie schmerzhaften und krampfartigen oder entzündlichen Magen- und Darmerkrankungen.

Echinacea hilft bei aktiviert die Immunabwehr
Echinacea, oder auch Sonnenhut, gehört zur Pflanzenfamilie der Korbblütler (Asteraceae) zu der auch viele andere bekannte Heilpflanzen wie die Kamille, die Ringelblume oder die Arnika gehören. Er enthält viele verschiedene Wirkstoffe, die auf natürliche Weise unsere körpereigene Immunabwehr stimulieren. Auswirkungen einer geschwächten Immunabwehr sind eine starke Infektanfälligkeit, aber auch ungewöhnlich lange Genesungszeiten. Durch Echinacea-Presssaft wird nachweislich die Produktion der weißen Blutkörperchen (Leukozyten) gesteigert. Sie spielen in der körpereigenen Immunabwehr eine zentrale Rolle. Auch die Fresszellen, die eingedrungene Bakterien und Viren aufnehmen und unschädlich machen, werden nach Einnahme von Echinacea aktiver. Die körpereigene Immunabwehr wird durch Echinacea-Presssaft gestärkt und aktiver.

Vitamin E schützt vor freien Radikalen
Unsre Wund- und Heilsalbe eignet sich aber auch hervorragend zur Pflege von trockener und rissiger Haut. Denn neben Kamille, Panthenol und Echinacea enthält sie auch Vitamin E. Das schützt vor freien Radikalen und hat entzündungshemmende Wirkungen. Zu Vitamin E gehören acht chemisch verwandte Stoffe, die als Tocopherole bezeichnet werde. Sie wirken alle ähnlich, allerdings ist die Intensität der Wirksamkeit unterschiedlich. Der wichtigste Bestandteil, weil bereits in geringster Dosierung wirksam, ist das alpha-Tocopherol. Es macht Vitamin E zu einem wichtigen Radikalfänger, der die Zellmembranen vor Schäden schützt, die durch Oxydation verursacht werden. Zudem wird das Altern der Zellen dadurch verzögert. Es beschleunigt auch die Wundheilung, wodurch die Narbenbildung verringert wird, macht die Innenwände der Arterien widerstandsfähiger gegen Kalkablagerungen und beugt so der Arterienverkalkung vor. Zudem ist Vitamin E auch bei der Regulation des Hormonhaushaltes der Frauen beteiligt. Bei einem Mangel an Vitamin E kann es zu Müdigkeit, Verdauungsstörungen, welker Haut, Altersflecken, schlechter Wundheilung sowie zu Allergien kommen. Es ist unter anderem in Weizenkeimöl, Sonnenblumenöl, Maiskeimöl, Margarine, Nüssen, Sojabohnen, Leinsamen, Weizen- und Roggenkeimen, Fenchel, Schwarzwurzel, Spinat und Paprika enthalten. 

Panthenol spendet Feuchtigkeit und wirkt entzündungshemmend
Ein wertvoller Inhaltsstoff unserer Wund- und Heilsalbe ist auch Panthenol, eigentlich Dexpanthenol. Es ist eine Vorstufe von Provitamin B5 und dadurch an der Regeneration der Haut beteiligt. Es ist besonders gut verträglich und wird daher auch gerne bei Produkte zur Babypflege verwendet. Es wirkt zudem, entzündungshemmend, bindet Feuchtigkeit, regeneriert und hilft bei der Wundheilung. Es verstärkt aber auch die Barrierefunktion der Haut und fördert die Neubildung der Zellen. Daher wird es nicht nur gerne bei Wunden, sondern auch bei Sonnenbrand eingesetzt. Auch eingesetzt wird Panthenol bei Haarpflege-Produkten, da es nicht nur Feuchtigkeit spendet, sondern auch eine glättende Wirkung hat. Und auch in der Nagelpflege wird dank seiner wasserbindenden Wirkung gerne eingesetzt, zudem verbessert es auch die Flexibilität des Nagels. Panthenol lasst zudem Hautrötungen abklingen, unterstützt die Elastizität der Haut, hilft bei Juckreiz, geschädigter Haut und ist somit die Ideale von gereizter, geröteter oder verletzter Haut.

Details
Mehr Informationen
Marke Mag. Job's
Packungsgröße 75 ml
Produktherkunftsland Österreich
Bewertungen
Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Wund und Heilsalbe
Kunden haben ebenfalls gekauft
  1. Bein Wohl Balsam
    Essenz Bein Wohl Balsam
    50 ml
    10,80 €
  2. Bein Wohl Spray
    Essenz Bein Wohl Spray
    100 ml
    10,90 €
  3. Rheuma und Gelenk Salbe
    Essenz Rheuma und Gelenk Salbe
    75 ml
    12,90 €
  4. Bein Wohl Gel
    Mag. Job's Bein Wohl Gel
    75 ml
    12,90 €
  5. Kühlendes Schmerzgel
    Mag. Job's Kühlendes Schmerzgel
    75 ml
    12,90 €
  6. Wärmende Schmerzsalbe
    Mag. Job's Wärmende Schmerzsalbe
    75 ml
    12,50 €