versandkostenfrei in Österreich ab 35 Euro

Relax nerven vitamines in tabletten und tropfens

  • versandkostenfrei in
    Österreich ab 35 Euro

  • in Wien: Zustellung
    in wenigen Stunden

  • versandkostenfrei ab 35 Euro

    ab einer Bestellung von 35 Euro verschicken wir versandkostenfrei in Österreich
  • in Wien: Zustellung am selben Tag

    Bestellung bis 14:00 und Lieferung zwischen 15:00 und 17:00 am selben Tag.
  1. Baldrian Tee 100 gr
    Mag. Job's Baldrian Tee 100 gr
    100 gr
    5,90 €
  2. Entspannungs Creme 50 ml
    Essenz Entspannungs Creme 50 ml
    Bewertung:
    100%
    50 ml
    12,90 € Ab 10,32 €
  3. Entspannungs Tee Bio 20 Teebeutel
    Mag. Job's Entspannungs Tee Bio 20 Teebeutel
    Bewertung:
    100%
    20 Teebeutel
    4,90 € Ab 3,92 €
  4. Gute Laune Creme 50 ml
    Essenz Gute Laune Creme 50 ml
    Bewertung:
    78%
    50 ml
    12,90 € Ab 10,32 €
  5. Nerven-Lecithin Tonikum 500 ml
    Mag. Job's Nerven-Lecithin Tonikum 500 ml
    Bewertung:
    100%
    500 ml
    19,90 € Ab 15,92 €

Relax nervenWollen Sie Ihre Nerven beruhigen? In unserer Online-Apotheke „Essenz“ in Österreich finden Sie Tabletten und Tropfen zum Relaxen und zur Beruhigung der Nerven. Die Vorteile für Sie: Die Lieferung erfolgt versandkostenfrei und Sie haben 100 Tage Geld-zurück-Garantie.

Viele von uns merken mittlerweile deutlich, dass uns unser stressiger und schnelllebiger Alltag über den Kopf wächst. Dies kann sich auf verschiedene Art und Weise bemerkbar machen.

Vielleicht können Sie abends trotz Müdigkeit nicht mehr einschlafen, weil Ihnen viel zu viele Dinge durch den Kopf geistern, die Sie noch erledigen müssen. Oder haben Sie es seit Neuestem mit chronischen Schmerzen zu tun? Auch dies kann ein Zeichen dafür sein, dass Ihre psychische Gesundheit gerade nicht die beste ist. Falls auch Sie sich die Frage stellen: „Wie kann ich Psyche und Nerven stärken?“, sind Sie hier genau richtig.

Daran merken Sie, dass Sie mit den Nerven am Ende sind

Manchmal sind wir sogar zu beschäftigt, um zu bemerken, dass es uns eigentlich gar nicht gut geht und dass wir völlig überlastet sind. Dabei gibt unser Körper in solchen Situationen häufig Warnsignale ab, die wir jedoch leider oft ignorieren. Diese sind zum Beispiel:

  • Innere Unruhe und Nervosität
  • Abends werden Schlafstörungen bemerkbar, die sich dann auch durch chronische Müdigkeit oder Erschöpfung bemerkbar machen
  • Körperliche Beschwerden wie zu hoher Blutdruck, Herzrasen, Schwindel, Rückenschmerzen, Hautausschläge und Magen-Darm-Beschwerden
  • Schmerzen am ganzen Körper durch die Psyche ausgelöst
  • Plötzlich auftretende chronische Krankheiten
  • Psychisch ausgelöste Verkrampfung, die sich durch Muskelkrämpfe und Zuckungen am Körper bemerkbar machen kann

Welche Vitamine sind gut für die Nerven

Natürlich ist eine ausgewogene und gesunde Ernährung besonders in Stresssituationen zu empfehlen.

Es ist wichtig, den Körper mit allem zu versorgen, was er braucht,  denn gerade bei starker Beanspruchung, entsteht häufig ein erhöhter Bedarf an bestimmten Nährstoffen. Allerdings gibt es ein paar Vitamine, die für die Nerven besonders gut sind.

Wenn Sie Ihre Nerven beruhigen wollen, sollten diese Vitamine auf Ihrem Speiseplan stehen:

  • Mit den Vitaminen B1, B2, B6 und B12 können Sie Ihr Nervensystem stärken und so etwas widerstandsfähiger gegen Stress werden.
  • Durch Vitamin B2, C und E werden die Zellen vor oxidativem Stress geschützt.
  • Vitamin B6, B2, B12 und C sorgen dafür, dass Sie nicht so schnell müde und erschöpft sind.
  • Um ein gesundes Immunsystem zu unterstützen, sollten die Vitamine B12, B6, C und D eingenommen werden.
  • Für eine gesunde Psyche sorgen die Vitamine B1, B6, B12 und C.

In welchen Lebensmitteln sind Vitamine für starke Nerven enthalten

Welche Vitamine Ihre Nerven brauchen, haben wir bereits oben aufgelistet. Nun wollen Sie selbstverständlich auch noch wissen, welche Lebensmittel Sie essen sollten, um Ihren Nerven die nötigen Vitamine gegen Stress zu geben.

  • Nüsse haben einen hohen Gehalt an B-Vitaminen, Vitamin E, Magnesium und Niacin und stehen damit ganz klar auf Platz 1 der Anti-Stress-Lebensmittel. Zudem müssen Sie nicht erst zubereitet werden, sondern können ganz einfach zwischendurch verzehrt werden.
  • Durch ihren hohen Vitamin-C-Gehalt und durch die Mikronährstoffe Magnesium und Eisen, sorgt die Paprika dafür, dass Sie auch in stressigen Situationen nicht so schnell den Überblick verlieren und verringert Müdigkeit.
  • Spinat beinhaltet Vitamin B6, Kalium, Magnesium und Calcium, wodurch er das Nervensystem bei seinen natürlichen Funktionen unterstützt.
  • Mit viel Vitamin C und Kalium sorgt auch Brokkoli für ein funktionierendes Nervensystem.
  • Rotkohl hilft mit seinem hohen Gehalt an Vitamin C, Magnesium und Kalium nicht nur den Nerven, sondern reguliert auch den Blutdruck.
  • Bananen sind eine gute und gesunde Alternative zur Schokolade, denn auch in ihnen steckt die Aminosäure Tryptophan, die zur Serotonin-Bildung benötigt wird. Die enthaltenen Nährstoffe Vitamin B6, Kalium, Magnesium und Phosphor schützen außerdem die Zellen vor oxidativem Stress.
  • Dunkle Schokolade enthält ebenso wie die Banane Tryptophan. Diese Aminosäure wird von unserem Körper in das Glückshormon Serotonin umgewandelt. Durch dieses Hormon wird auch Stress reduziert.
  • Als Nervennahrung eignet sich auch Joghurt sehr gut, da er Vitamin B, Calcium und Magnesium enthält. Falls Sie sich einen echten Anti-Stress-Snack gönnen wollen, kombinieren Sie den Joghurt am besten mit ein paar Beeren.
  • In Hülsenfrüchten wie Bohnen oder Linsen ist das sogenannten „Nervenvitamin“ B1 enthalten und auch Magnesium. Dementsprechend sind sie dafür bekannt, dass sie die Psyche stärken.
  • Auch in Haferflocken ist das Stresskiller-Vitamin B1 enthalten. Außerdem zählen sie zu den komplexeren Kohlenhydraten, die die Energiespeicher des Körpers für längere Zeit auffüllen. Ein Müsli aus Haferflocken mit Nüssen, Bananen und Obst ist also die perfekte Vorbereitung auf einen langen und anstrengenden Tag.

Medikamente zur Beruhigung der Nerven

Vitamine und Nährstoffe sollten dem Körper selbstverständlich am besten ganz natürlich in Form von Lebensmitteln zugeführt werden. Aber wir wissen auch, dass es manchmal einfach schnell gehen muss und keine Zeit für die Zubereitung einer ausgewogenen Mahlzeit bleibt. Dann kann es sinnvoll sein, nach einem pflanzlichen Arzneimittel zu greifen. Auch in besonderen Belastungssituationen kann es sein, dass Sie einen erhöhten Vitaminbedarf haben, den Sie zusätzlich mit Nahrungsergänzungsmitteln decken wollen.

Um Ihre Nerven zu stärken, können Sie dann zu einem Medikament aus der Apotheke greifen. Im Online-Shop der Essenz-Apotheke finden Sie ein großes Sortiment an Relax Nerven Tabletten und Relax Tropfen. Auch Tropfen bei Schlafstörungen, die Sie abends anwenden können und die dafür sorgen, dass Sie Ihren wohlverdienten Schlaf bekommen, können sehr hilfreich sein. Sie bekommen also alles, was Sie zum Nerven stärken brauchen in Ihrer Apotheke.

Das müssen Sie beachten, wenn Sie Ihre Nerven mit Hilfe von Tabletten stärken wollen

Unsere Medikamente zum Nerven beruhigen sind rein pflanzlichUnsere Medikamente zum Nerven beruhigen sind rein pflanzlich. Der Erfahrung nach haben die Entspannungstropfen eine positive Wirkung auf angespannte Nerven und schenken einen erholsamen Schlaf.

Allerdings sollten Sie bei Medikamenten, die die Nerven beruhigen immer auf eine angemessene Dosierung achten.

Informationen zur Dauer der Anwendung sollten Sie ebenfalls der Packungsbeilage entnehmen.

Falls sich keine Besserung einstellt, klären Sie ab, dass keine körperliche Ursache hinter Ihren Unruhezuständen steckt. Beachten Sie außerdem, dass unserer Relax Nerventropfen keinen Ersatz für eine ausgewogene Ernährung darstellen.

Vorbeugende Maßnahmen gegen schwache Nerven

Um es gar nicht erst so weit kommen zu lassen, dass die Nerven blank liegen, ist es durchaus sinnvoll, schon vorbeugend etwas für starke Nerven zu tun.

Nutzen Sie also ruhigere Zeiten für Maßnahmen, die sich positiv auf Ihre Psyche auswirken. Pflegen Sie zum Beispiel Kontakte, die Ihnen wichtig sind und die auch für Sie da sind, wenn Sie mal schwere Zeiten durchmachen. Gerade dann ist es besonders wichtig, dass man Menschen um sich hat, die einen auffangen.

Kontakte zu pflegen heißt aber nicht, dass Sie zu den Menschen in Ihrem sozialen Umfeld nicht „Nein“ sagen dürfen. Denn auch wer es allen zu jeder Zeit recht machen will und ständig seine eigenen Bedürfnisse hinten anstellt, leidet höchstwahrscheinlich früher oder später unter Überlastung.

Achten Sie also auch auf sich selbst. Nehmen Sie sich bewusst Auszeiten, in denen Sie nur das tun, was Ihnen Spaß macht. Sorgen Sie für schöne Erlebnisse, denn gerade davon können Sie auch in schwierigeren Zeiten zehren.