✓ Versandkostenfrei!

Gedächtnis und Konzentration

Artikel 1-9 von 28

Seite
pro Seite
In absteigender Reihenfolge
  1. 50+ Kapseln
    Essenz 50+ Kapseln
    60 Kapseln
    15,90 € Ab 12,72 €
  2. All In Kapseln
    Essenz All In Kapseln
    60 Kapseln
    19,90 € Ab 15,92 €
  3. Arginin 500 Kapseln
    Essenz Arginin 500 Kapseln
    60 Kapseln
    16,90 € Ab 13,52 €
  4. Baldrian Tee
    Mag. Job's Baldrian Tee
    100 gr
    5,90 €
  5. Beruhigungs Kapseln
    Essenz Beruhigungs Kapseln
    60 Kapseln
    18,90 € Ab 15,12 €
  6. Beruhigungs Kapseln
    Essenz Beruhigungs Kapseln
    30 Kapseln
    13,90 € Ab 11,12 €
  7. Eisen Complex Kapseln
    Essenz Eisen Complex Kapseln
    90 Kapseln
    32,90 € Ab 26,32 €
  8. Eisen Complex Kapseln
    Essenz Eisen Complex Kapseln
    40 Kapseln
    14,90 € Ab 11,92 €

Artikel 1-9 von 28

Seite
pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Wir alle sind die Manager unseres Lebens, und das moderne Leben birgt eine Vielzahl an Herausforderungen, die es zu meistern gilt. Der tägliche Stress, Multitasking, und oft (zu) hohe Anforderungen im Job machen uns müde, erschöpfen unsere Ressourcen und lassen die Konzentration leiden. Stress ist zwar bis zu einem gewissen Grad gut für die Leistungsfähigkeit, kann aber auch schnell zu Ermüdungs- und Erschöpfungszuständen führen. Auf Dauer verbraucht er unsere Energiereserven und leert die körpereigenen Batterien. Um Ihr Nervensystem bei Stress zu unterstützen, bieten wir zahlreiche wirkungsvolle und wohltuende Präparate an, die Ihnen wieder Energie liefern und Ihre Konzentration unterstützen.

Was hilft dem Gedächtnis und der Konzentration?

Die Antwort ist: Ja! Stress, kurzzeitig, kann sich zwar positiv auf die allgemeine Leistungsfähigkeit auswirken. Stress auf Dauer beeinträchtigt aber das Konzentrationsvermögen, das Gedächtnis und vermindert die geistige Leistungsfähigkeit. Wer sich in der Alltagshektik am Arbeitsplatz, in der Schule oder im Privatleben überfordert fühlt, reagiert oft mit Vergesslichkeit, Konzentrationsproblemen, Müdigkeit und schlechter Laune. Eine ausgewogene Ernährung, regelmäßige Bewegung und ausreichend Schlaf sollten die Maßnahmen sein, die Sie ergreifen, um Ihren Geist und Ihren Körper wieder in Einklang zu bringen und mit Energie zu versorgen. Jedoch gestaltet sich das aufgrund der Anforderungen des Alltags oft schwierig. In solchen Fällen können zum Beispiel unsere "Energy B12 Kapseln", aber auch unsere "Vitamin B 12 Kapseln" und unsere "Vitamin B Complex Kapseln" helfen. Denn die B-Vitamine sind für viele lebensnotwendige Stoffwechselvorgänge im menschlichen Körper zuständig. 

B-Vitamine für die Nerven und den Körper
Vor allem für das Nervensystem benötigt der Mensch Vitamin B6. Auch wiederkehrenden Infektionskrankheiten kann mit Vitamin B6 vorgebeugt werden. Vitamin B6 ist an der Herstellung des roten Blutfarbstoffes Hämoglobin beteiligt. Daher empfehlen wir für mehr Energie und bessere Konzentration auch gerne unsere "Energy B12 Kapseln", die eine durchdachte Auswahl an für Körper und Geist essentiellen B-Vitaminen enthalten. Ebenso sind diese wichtigen B-Vitamine auch in unseren "Vitamin B Complex Kapseln" und den "Vitamin B12 Kapseln enthalten". Die Vitamine der B Gruppe sind für einen gesunden Nervenstoffwechsel unersetzlich, können verschiedenartige Schmerzen wie Migräne und Neuralgien lindern. Auch unsere Haut braucht sie, um gesund zu bleiben. Insgesamt gibt es acht verschiedene B-Vitamine, die sich auf vielfältigste Art bei ihrer Arbeit im Körper unterstützen. Bei gesunden Menschen ist ein Vitamin-B-Mangel eher selten, tritt er allerdings im Zuge einer besonderen Belastung wie z.B. in Schwangerschaft und Stillzeit oder im Zuge einer Krankheit auf, so ist es meist kein isolierter Mangel an nur einem B-Vitamin, sondern eine Kombination. Aus diesem Grund bieten sich bei Mangelzuständen Kombinationspräparate an. Grundsätzlich immer einen erhöhten Bedarf an B-Vitaminen haben auch ältere Menschen, Diabetiker, Raucher und Sportler. Alle Vitamine der B-Gruppe sind wasserlöslich, was im Vergleich zu den fettlöslichen Vitaminen A, D, E und K einen gravierenden Vorteil hat: Überdosierungen mit Vitamin B sind selten weil überschüssiges Vitamin B meist mit dem Urin ausgeschieden wird.

B-Vitamine: Booster für Gedächtnis & Konzentration

Vitamin B1 
Vitamin B1 ist die Superpower für unsere Nerven. Es trägt zur Energiegewinnung aus der Nahrung bei und ist notwendig für den Funktionserhalt des Nervensystems. Bei Konsum von Kohlenhydraten und Alkohol benötigt man mehr B1, fettreiche Kost senkt den Bedarf. Dieses wichtige B-Vitamin findet sich in Hefe, Getreide, Gemüse, Kartoffeln und Innereien. Ein Mangel zeigt sich u.a. durch neurologische Störungen, Herzmuskelschwäche und Muskelschwund, sowie Gedächtnisleistungsstörungen.

Vitamin B2
Vitamin B2 ist notwendig für den Fett- und Eiweißabbau, schützt die roten Blutkörperchen sowie Augen, Haut und Schleimhäute. Ein Teil des Bedarfes wird von den Darmbakterien einer gesunden Darmflora zur Verfügung gestellt. Man findet es vor allem in Hefe, Getreide, Innereien, Hülsenfrüchten sowie Milch und Käse. Von Vitamin B2 Mangel sind Menschen, die sich einseitig ernähren oder an einer Essstörung leiden, betroffen.

Vitamin B3 benötigen wir zur Energiegewinnung, für die Neubildung und Reparatur unseres Gewebes, der Zellen und Muskeln, sowie für die Synthese der Erbsubstanz. Es senkt die Blutfette und verbessert das Merk- und Denkvermögen. Der Bedarf an Niacin hängt vom allgemeinen Energiebedarf ab.

Wenn man z.B. mehr Sport macht oder sich geistig enorm anstrengt, braucht der Organismus auch mehr Niacin, um die mit der Nahrung gelieferten Fette, Kohlenhydrate und Eiweiße in Energie umzuwandeln. Auch hier spielt die Ernährung eine große Rolle: besonders B3-haltig sind Leber, Fisch, Fleisch und Molkeprodukte. Für Vegetarier wären Vollkornerzeugnisse, Hülsenfrüchte, Kartoffeln, Pilze, Bananen und Kaffee die Waffen der Wahl. Bei Niacinmangel kommt es zu rauer Haut, Durchfall und Demenz.

Vitamin B5 hält den Kohlenhydrat-, Fett- und Eiweißstoffwechsel am Laufen, unterstützt die Wundheilung und ein gesundes Immunsystem. Besonders Reich an B5 sind Innereien, Hering, Hefe, Eigelb, Hülsenfrüchte, Blumenkohl und Pilze. Ein Pantothensäure-Mangel zeigt sich an Symptomen wie Abgeschlagenheit, Konzentrationsschwäche und bleierner Müdigkeit, sowie Schlafstörungen und Magen-Darm-Beschwerden. Auch ein schwaches Immunsystem und schlecht heilende Wunden können auf einen B5-Mangel hinweisen

Vitamin B6 
Vitamin B6 unterstützt unseren Körper bei der Bildung von Aminosäuren und den Eiweißstoffwechsel. Bei stark eiweißreicher Ernährung (u.a. bei Sport oder während Diäten), sowie in der Schwangerschaft ist der Bedarf erhöht. Vitamin B6 findet sich in besonders hohen Konzentrationen in Hefe, Getreide, Gemüse, Innereien, Milch, Bananen und Eiern. Mangelerscheinungen zeigen sich an Entzündungen der Haut und Schleimhaut, rissigen, trockenen Lippen, depressiven Verstimmungen, Schlafstörungen, Magen-Darm-Beschwerden, Durchfall oder Erbrechen.

Vitamin B7 hilft bei Haarausfall und unterstützt die Bildung der Keratinstrukturen von Haut, Haaren und Nägeln. Es hält die Haut geschmeidig und verhindert Entzündungen. Biotinreich sind vor allem Hülsenfrüchte, Soja, Vollkornprodukte sowie Eigelb, Nüsse und Hefe. Ein Mangel an Biotin zeigt sich an rissiger und rauer Haut, Haarverlust und brüchigen Nägeln, sowie Schleimhautveränderungen im Magen-Darm-Bereich, eventuell auch Müdigkeit, Übelkeit, Erbrechen, Gewichtsabnahme, Muskelschmerzen und Taubheitsgefühlen sowie depressiven Verstimmungen.

Vitamin B9 (Folsäure) 
Vitamin B9 ist essentiell an der Neubildung von Zellen und der Zellteilung beteiligt. Folsäure ist wichtig für die Herstellung der Erbsubstanz und den Proteinstoffwechsel, und spielt eine bedeutende Rolle bei Wachstums- und Entwicklungsprozessen. So ist es vor allem in der Schwangerschaft unerlässlich. Bei Folsäuremangel kann es so z.B. zur 
Spina bifida, dem offene Rücken, bei Ungeborenen kommen.

Folsäure kann nur gemeinsam mit Vitamin B12 aktiviert werden. Man findet Folsäure vor allem in Hülsenfrüchten, Weizenkeimen, Hefe, Blattgemüsen, Molke-Erzeugnissen, Rüben und Spargel. Mangelerscheinungen erkennt man an blasser Haut, Müdigkeit und starker Erschöpfung, erhöhter Reizbarkeit und Konzentrationsschwäche, depressiven Verstimmungen sowie erhöhter Infektanfälligkeit, einer entzündeten roten Zunge, Durchfall und Blutungsneigung. Starke Müdigkeit kann zusätzlich ein Hinweis auf Eisenmangel sein.

Vitamin B12 (Cobalamin)
Vitamin B12 brauchen wir für die Synthese der Erbsubstanz, zur Zellerneuerung und für eine optimale Nervenfunktion. Man findet Cobalamin fast ausschließlich in tierischen Lebensmitteln, und es muss daher speziell bei vegetarischer und veganer Ernährung von Außen zugeführt werden. Ein Mangel zeigt sich in Form von Müdigkeit und Konzentrationsschwäche, Blutarmut, Blutungsneigung oder allgemeiner Infektanfälligkeit.

Erhöhter Vitamin B12 Bedarf besteht vor allem im Wachstum sowie bei Stress, in der Schwangerschaft und der Stillzeit. Das Vitamin spielt bei vielen verschiedenen Stoffwechselprozessen im Körper eine zentrale Rolle, besonders im Fettstoffwechsel. Es fördert die Bildung von roten Blutkörperchen sowie die Hormonproduktion. Die Zufuhr von Nährstoffen für einen stressgebeutelten oder überlasteten Körper ist notwendig, um Mangelerscheinungen vorzubeugen bzw. bereits entstandene Mängel auszugleichen. Daneben aber man kann man im täglichen Leben auf eine Reihe an Regeln bzw. Tipps und Tricks für ein ausgeglicheneres Leben zurückgreifen. Vitamin B-Präparate werden meist als Kombinationspräparate in Tabletten- oder Drageeform angeboten. Im Extremfall, d.h. bei starkem Mangel, sind auch Injektionen möglich. Sie sind vor allem bei Nervenschmerzen und -entzündungen beliebt, manchmal auch in Kombination mit Schmerzmitteln. Unser Multivitamin B-Präparat wird eingesetzt bei leichten Nervenschmerzen z.b. Bandscheibenproblematik, leichten Nervenschmerzen, nervöser Reizbarkeit und Erschöpfung.

Was hilft gegen schlechte Stimmung? 
Auch unsere "Johanniskraut Kapseln" und unser "Johanniskraut Tee" helfen bei Erschöpfungs- und Angstzuständen und können bei leichten und mittleren depressiven Verstimmungen Linderung verschaffen. Zudem ist Johanniskraut bakterien- und virentötend und wird zur Verbesserung der Wundheilung eingesetzt. Es stärkt zudem die Abwehrkräfte des Körpers und zeigt selten Nebenwirkung. Johanniskraut ist sozusagen Sonne fürs Gemüt, deswegen wird es gerne gegen depressive Verstimmungen eingesetzt. Schon seit vielen Jahren zählen Johanniskrautpräparate zu den bewährtesten Naturheilmitteln in der Behandlung leichter depressiver Erkrankungen. Es gehört bei uns zu den wohl am leichtesten zu findenden Heilpflanzen und wächst häufig an Wegrändern, Waldpfaden oder in unberührten Wiesen. Es wird zwischen 20 cm und 1 m hoch, wobei die goldgelben Blüten besonders auffallend sind. Sie blühen von Juni bis Ende August und haben kleine schwarze Punkte. Zerreibt man die frischen Blüten zwischen den Fingern, färbt sich die Haut dunkelrot, weswegen die Pflanze auch oft Blutkraut genannt wird. In klinischen Studien mit dem Johanniskraut-Gesamtextrakt wurden bei leichten und mittelschweren Formen der Depression beeindruckende Erfolge erzielt. Die Heilwirkung des Johanniskrauts scheint jedenfalls auf dem Zusammenspiel seiner Inhaltsstoffe zu beruhen. Es wurde heraus gefunden, dass das Johanniskraut-Gesamtextrakt stärker wirkt als isolierte, einzelne Johanniskraut-Wirkstoffe allein. Die Hauptwirkstoffe sind die Hypericine, rote Pflanzenfarbstoffe. Sie wirken auf unterschiedlichen Wegen, entfalten ihre volle Kraft aber erst unter Lichteinfluss. Hypericine können zum Beispiel die Wirkung des Lichts auf die Zirbeldrüse verstärken und tragen dadurch zu einer Senkung des Melatoninspiegels bei. Weniger Melatonin bedeutet, wir sind aktiver und leistungsbereiter, und durch diesen Umstand haben Hypericine ihre deutlich stimmungsaufhellende Wirkung. 

Entspannen hilft beim Konzentrieren
Unterschätzen Sie auch die Ruhe im Leben nicht. Denn wenn Sie erfolgreich sein wollten, sollten auch Ruhephasen fixe Bestandteile Ihres Alltags sein - und nicht nur der Stress im Beruf oder auch im Privatleben. Im Schlaf regenerieren sich Körper und Geist. Wobei Erwachsene etwa 7 Stunden schlafen, eine durchschnittliche Schlafdauer gibt es jedoch nicht, da jeder Mensch ein andere Schlafbedürfnis hat. zudem nimmt dieses Bedürfnis im Alter auch ab. Zwar kann der Körper ein paar schlaflose Nächte durchaus verkraften, jedoch macht zu wenig Schlaf auf Dauer krank. Einige Heilkräuter haben aber eine beruhigende, entspannende und somit auch schlaffördernde Wirkung. Man schläft so leichter ein. Ebenso gute Wirkung erzielen entspannende Massagen, schlaffördernde ätherische Öle oder auch Bäder. Ruhe und Entspannung schenken dem Körper aber auch unsere "Beruhigungskapseln", die wertvolle Pflanzenextrakte enthalten. Baldrianwurzel, Hopfen, Zitronenmelisse und Passionsblume sind altbewährte Naturheilmittel, die bei nervösen Unruhezuständen, Einschlafschwierigkeiten oder auch depressiven Verstimmungen helfen können. Bei Stimmungsschwankungen und zur Förderung eines gesunden Schlafes können auch unsere "Griffonia Wohlfühlkapseln" eine Hilfe sein. Denn Griffonia-Extrakt enthält eine Vorstufe des Glückshormons Serotonin. Der Serotoninspiegel im Gehirn steigt an. Depressionen und Angstgefühle können gemildert werden. Außerdem wirkt Griffonia-Extrakt stimmungsaufhellend, beruhigend und hilft beim Einschlafen. Griffonia ist auch für seine appetithemmende Wirkung, speziell auf Kohlenhydrate, bekannt. So kann Griffonia Heißhungerattacken reduzieren und beim Abnehmen unterstützend helfen. 

Vitamine und Mineralstoffe für ein besseres Gedächtnis
Für mehr Energie und eine gute Konzentration ist auch die Versorgung mit Vitaminen und Mineralstoffen sehr wichtig. Deswegen können wir Ihnen unsere "Multivitamin Lutschtabletten" und unsere "Multivitamin Kapseln" nur wärmstens ans Herz legen. In unseren Kapseln und in den Lutschtabletten sind viele Vitamine enthalten, die durch ihre optimale Kombination die Basis für eine gute Vitaminversorgung bilden können. Vitamine haben unterschiedliche Aufgaben im menschlichen Körper. Sie sind unter anderem für Knochenaufbau, Blutbildung, Sehvermögen, Haut oder Nerven zuständig. Vitamine steuern und beeinflussen biochemische Vorgänge und ermöglichen damit den ungestörten Ablauf vieler Lebensvorgänge und ein gesundes Wachstum. Unser Körper kann, mit Ausnahme von Vitamin D, Vitamine nicht selbst herstellen und ist deswegen darauf angewiesen, dass ihm die anderen Vitamine durch eine ausgewogene Ernährung oder mit einer sinnvoll zusammengesetzten Nahrungsergänzung zugeführt werden Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente sind unverzichtbare Stoffe für ein gesundes Leben. Sie sorgen dafür, dass wir uns wohl fühlen und leistungsfähig bleiben. Ob nach einer überstandenen Erkältung, einer anderen Krankheit oder zur Vorbeugung von Erkältungskrankheiten in der kalten Jahreszeit, "Mag. Job’s Multivitamin Lutschtabletten und Kapseln" können Ihre Abwehrkräfte wirkungsvoll unterstützen.