✓ Versandkostenfrei!

Essenz Dermacare Regenerierender Handbalsam

Unsere bewährte Pflege für trockene und beanspruchte Hände.

  • Borretschöl pflegt und regeneriert entzündete und schuppige Haut.
  • Panthenol stärkt die Barrierefunktion der Haut. 
  • Urea hält die Feuchtigkeit in den Hautzellen und Sonnenblumenöl nährt die Haut.

75 ml
9,90 €
Inkl. MwSt.
  • 2 Stück für je 9,41 € kaufen und  5% sparen
  • 3 Stück für je 8,91 € kaufen und  10% sparen
  • 4 Stück für je 7,92 € kaufen und  20% sparen
Mehr Informationen

Die wirksame Kombination der Inhaltsstoffe unseres seit vielen Jahren bewährten Essenz Dermacare Regenerierender Handbalsam wurde für die intensive Pflege rauer, stark beanspruchter und spröder Hände entwickelt. Borretschöl hat einen hohen Gehalt an Gamma-Linolensäure und eignet sich hervorragend zur Pflege neurodermitischer, entzündeter und schuppiger Haut.

Panthenol stärkt als feuchtigkeitserhaltende Substanz die Barrierefunktion der Haut. Urea erhält die Feuchtigkeit in den Hautzellen und hinterlässt eine glatte Haut, während Sonnenblumenöl die Hände sanft pflegt und nährt. Unser Essenz Dermacare Regenerierender Handbalsam verleiht ein seidiges Gefühl. Die beanspruchte und raue Haut der Hände wird wieder weich und geschmeidig.

Durch die Kombination besonders intensiv pflegender Inhaltsstoffe eignet sich unser Essenz Dermacare Regenerierender Handbalsam sogar zur Pflege trockener und stark beanspruchter Füße, Sohlen und rissige Fersen.

Was und womit pflegt unser Balsam ihre Hände?

Wie wirkt Borretsch?
Möglicherweise haben Sie noch nicht sehr oft davon gehört, aber Borretschsamenöl eignet sich hervorragend zur Pflege von entzündeter und schuppiger Haut.

Der stark behaarte Borretsch, Borago officinalis, wird bis zu 80 cm hoch und dürfte ursprünglich aus Asien stammen. Zu uns kam er aus dem Mittelmeergebiet und ist inzwischen in ganz Europa und den USA verbreitet. Im Garten lockert er schwere Böden auf und wehrt Ungeziefer ab. Borretsch schmeckt frisch und gurkenähnlich, deshalb wird er auch Gurkenkraut genannt. Seine frischen, jungen Blätter eignen sich sehr gut für Salate oder Dips. Die essbaren Blüten sind eine hübsche Dekoration für sommerliche Getränke oder Salate. Ein kleiner Tipp: Ein besonderer Hingucker ist es, wenn man Borretschblüten in Eiswürfeln einfriert.

Aus frischem Borretsch kann man aber auch einen Saft pressen, der verstopfte Hautporen säubert und vergrößerte Poren zusammenzieht. Borretschkompressen belebten und kräftigen zudem müde, welke und schlecht durchblutete Haut. Als Tee getrunken hilft er bei Husten, Nervosität, Rheuma und Nierenentzündungen, wird aber auch zur Entschlackung eingesetzt.

Warum hilft Borretsch bei angegriffener Haut? 
Aus den Samen des Borretschs gewinnt man durch Kaltpressung ein fettes Öl, das wegen seines hohen Gehalts an ungesättigten Fettsäuren sehr geschätzt wird. Der Anteil an wertvoller Gamma-Linolensäure beträgt etwa 20 % und ist somit sogar höher als im Nachtkerzenöl. Da Borretschöl praktisch frei von schädlichen Alkaloiden ist, eignet es sich hervorragend für Heilanwendungen. Zudem ist Gamma-Linolensäure für die Steuerung zahlreicher Stoffwechselfunktionen zuständig. Besondere Bedeutung hat sie auch für das Zellwachstum, die Regeneration und die Neubildung der Körper- und somit auch der Hautzellen.

Ein Mangel zeigt sich zuerst in brüchigen Nägeln und Haaren, anschließend in Schuppen und in trockener Haut. Denn Gamma-Linolensäure funktioniert wie Kitt, der die Hornzellen besser zusammen hält - daher hilft sie auch bei angegriffener Haut der Hände. Sie verhindert das Austrocknen und kann zur Behandlung von Ekzemen, allergischen Hautreaktionen, Neurodermitis, Schuppenflechte sowie chronisch trockener Haut und Fältchen eingesetzt werden.

Borretschöl wirkt außerdem entzündungshemmend. Reines Borretschsamenöl kann aber auch unverdünnt in die Haut einmassiert werden.

Urea - Harnstoff hält die Feuchtigkeit in der Haut
Harnstoff, Urea oder Carbamidum, wird häufig in Kosmetikprodukten verwendet. Er hilft, die Haut feucht und gesund zu halten. Bei trockener Haut wirkt Urea als natürliches Feuchthaltemittel. Urea hat keine Nebenwirkungen. Er wird bei Ekzemen und Lichenerkrankungen eingesetzt, aber auch als Antipilzmittel.

Auch Sonnenblumenöl nährt beanspruchte Haut
Sonnenblumenöl enthält viel Vitamin E und Linolsäure. Beide Inhaltsstoffe schützen die Hautzellen und nähren sie intensiv. Linolsäure stärkt die natürliche Barrierefunktion der Haut und verhindert übermäßige Rötungen bzw. klingen leichte Ekzeme, die von Rötungen begleitet werden rascher ab. Sonnenblumenöl verhindert auch, dass angegriffene Haut noch mehr an Feuchtigkeit verliert.

Das im Sonnenblumenöl enthaltene Vitamin E schützt die Haut zusätzlich vor der UV-Strahlung der Sonne.

Wie bekommt man weiche Hände?

Wir benutzen unsere Hände dauernd, sie sind praktisch den ganzen Tag in Aktion und sie werden tagtäglich durch Wasser, Wind, Kälte oder scharfen Putzmittel stark beansprucht. Trotzdem vernachlässigen wir ihre Pflege, abgesehen von ein bisschen Handcreme vor dem Schlafengehen. 

Gepflegte Hände und Fingernägel fallen aber angenehm auf und sie sind ein wesentlicher Bestandteil unseres äußeren Erscheinungsbildes, vor allem für Frauen. Jede zweite Frau leidet allerdings unter brüchigen, splitternden und dadurch zu kurzen Nägeln. Manchmal sind sie durch hormonell bedingte Wachstumsstörungen verformt oder vom nervösen Nagelbeißen extrem kurz. Auch über unsere Gesundheit verraten die Nägel einiges – an den Nägeln und Fingergelenken kann man, mit geschultem Blick, sogar Krankheiten und Störungen im Körper erkennen. 

Durch die Beanspruchung im Alltag, dadurch dass wir die Hände immer wieder nass machen müssen, verschiedenste chemische Putzmittel verwenden und uns keineswegs immer die Zeit nehmen, schützende Gummihandschuhe überzuziehen, wird der Haut ständig Feuchtigkeit und Fett entzogen. Sie wird manchmal extrem trocken und um die Nägel herum kann die Haut sogar aufspringen und schmerzhafte Einrisse verursachen.

Dann kann einerseits unser bewährter Essenz Dermacare Regenerierender Handbalsam Abhilfe schaffen, andererseits auch ein wohltuendes Handbad, zum Beispiel mit Olivenöl oder Jojobaöl. Ein Handbad pflegt trockene, rissige Haut besonders intensiv. Geben Sie dafür 2 Esslöffel Öl ins warme Wasser im Waschbecken und dazu einen ganzen Esslöffel Honig, fertig ist ein regenerierendes Bad für die Hände. Nach 10-15 min. trocknen Sie beide Hände gründlich ab, cremen Sie dick ein und stecken Sie für die Nacht in Baumwollhandschuhe. In der Früh sind Ihre Hände garantiert samtig weich und geschmeidig! 

Damit der Pflegeeffekt nicht gleich wieder verfliegt, sollten Sie immer eine feuchtigkeitsspendende Handcreme mit sich tragen und Ihre Hände immer wieder eincremen.

Vergessen Sie auch nicht den Sonnenschutz für Ihre Handrücken. Sie bekommen besonders viel Sonne ab, sobald die Handschuhsaison vorbei ist. Durch das UV-Licht entstehen im Laufe der Zeit am Handrücken aber Pigmentflecken. Bei der Haus- oder Gartenarbeit sollten Sie auch auf jeden Fall Handschuhe tragen und immer nur besonders milde Mittel für die Reinigung Ihrer Hände anwenden. Alle zu scharfen Hautpflegemittel würden Ihre Haut unnötig belasten. 

Was kann ihre Fingernägel stärken?

So wie unsere Haare brauchen auch schöne Nägel Baustoffe von innen. Achten Sie also bei Ihrer Ernährung auf Nahrungsmittel, die gute Proteinlieferanten sind. Das sind zum Beispiel Eier, Fisch, fettarme Milchprodukte oder mageres Fleisch. Wichtig ist auch eine ausreichende Versorgung mit Biotin, B-Vitaminen, Vitamin C, Calcium, Zink und Eisen. So verhindern Sie, dass die Nägel vorzeitig brüchig und damit unansehnlich werden. 

Ihre Nägel wachsen während Ihres ganzen Lebens, durchschnittlich 3 mm im Monat. Die Ernährung, die Durchblutung und sogar die Jahreszeit haben Einfluss auf ihr Wachstum. So wachsen Nägel im Sommer fast 20 % schneller als in der kalten Jahreszeit. Der Wachstumsgipfel der Nägel liegt im Alter zwischen 10 und 14 Jahren und sinkt langsam ab dem 20. Lebensjahr. Interessanterweise nimmt das Nagelwachstum während einer Schwangerschaft zu und normalisiert sich erst wieder ein paar Wochen nach der Entbindung.

Bei Männern wachsen Nägel generell schneller als bei Frauen. Weshalb das so ist, ist noch nicht vollständig geklärt worden. Sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen wachsen auch die Nägel der dominierenden Hand rascher. Auch Schäden an der Nagelplatte und Nägelkauen können bewirken, dass die Nagelplatte schneller wächst. Mit zunehmendem Alter nimmt das Wachstum jedoch generell ab. Der sichtbare Nagel, die sog. Nagelplatte besteht aus 100 bis 150 übereinander geschichteten Lagen von Hornzellen. Sie ist etwa 0,05 mm bei Babys bis 0,75 mm stark. Die Nagelplatte schützt das empfindliche Nagelbett wie ein Schild vor äußeren Einflüssen. Dennoch reagiert die Nagelplatte auf äußere Reize, wie etwa Wasser, starke Reinigungsmittel oder auch Nagellack. Diese greifen die Kittsubstanz an. Die Folge sind trockene und spröde Nägel. Sie können leicht brechen. Deshalb ist die richtige ausgewogene Ernährung oder eine passende Nahrungsergänzung wie z.B. unsere Mag. Job's Zink Goldhirse Biotin Kapseln eine wichtige und wertvolle Unterstützung für ihre Nägel.

Details
Mehr Informationen
Marke Essenz Dermacare
Packungsgröße 75 ml
Einnahme / Hinweis Nach Bedarf eine kleine Menge auf die beanspruchte Haut auftragen und einmassieren.
Eine Packung reicht für mindestens 20 Anwendungen
Lagerhinweis Verschlossen und kühl lagern!
Deklaration Kosmetikum
Haltbar bis Ab dem Öffnen 6 Monate. Ungeöffnet s. Ablaufdatum am Tuben-Etikett.
Produkteigenschaften gentechnikfrei, hypoallergen, ohne Farbstoffe, parabenfrei, ohne Paraffine, ohne Tierversuche, ohne Silikon, palmölfrei
Produktherkunftsland Österreich
Inhaltsstoffe Borretschöl
Panthenol
Sonnenblumenöl
Urea
Zutaten INCI
Aqua, Glycerin, Polyglyceryl-3 Polyricinoleate, Decyl Oleate, Dicaprylyl Ether, Borago Officinalis Seed Oil, Caprylic/Capric Triglyceride, Cera Alba, Urea, Panthenol, Sorbitan Sesquioleate, Tocopheryl Acetate, Sodium Levulinate, Cetyl Ricinoleate, Magnesium Sulfate, Glyceryl Caprate, Sodium Anisate, Magnesium Stearate, Tocopherol, Aluminium Tristearate, Helianthus Annuus Seed Oil, Citric Acid, Parfum
Allergene Duftstoffe ohne 26 Allergene
Warnhinweis Nicht verwenden bei Personen, die auf einen der Inhaltsstoffe allergisch reagieren.
Bewertungen
Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Regenerierender Handbalsam
Wir haben andere Produkte gefunden, die Ihnen gefallen könnten!
  1. Hyaluron Plus Kapseln
    Essenz Dermacare Hyaluron Plus Kapseln
    60 Kapseln
    29,90 €
  2. Feuchtigkeits Körperbalsam
    Essenz Dermacare Feuchtigkeits Körperbalsam
    150 ml
    15,90 €
  3. Pflegender Fußbalsam
    Essenz Dermacare Pflegender Fußbalsam
    75 ml
    9,90 €
  4. Wohlfühl Hand- und Körperpflege
    Essenz Dermacare Wohlfühl Hand- und Körperpflege
    150 ml
    16,90 €
  5. Wohltuendes Körperöl
    Essenz Dermacare Wohltuendes Körperöl
    150 ml
    19,90 €