versandkostenfrei ab 35 Euro

Fenchel Tee Bio, 20 Teebeutel Mag. Job's

20 Teebeutel
4,90 €
  • 2 Stück für je 4,66 € kaufen und  5% sparen
  • 3 Stück für je 4,41 € kaufen und  10% sparen
  • 5 Stück für je 3,92 € kaufen und  20% sparen

Gewürztee mit Fenchelfrüchten aus kontrolliert biologischem Anbau.

  • Fencheltee verschafft Erleichterung bei Blähungen und Krämpfen im Magen-Darmbereich.
  • Hilft bei vielen Verdauungsbeschwerden.
  • Besonders für die Anwendung bei Säuglingen und Kleinkindern hat sich Fenchel seit jeher gut bewährt.

Mehr Informationen

Unser Mag. Job's Fenchel Tee Bio ist ein Gewürztee mit Fenchelfrüchten aus kontrolliert biologischem Anbei. Er verschafft bei Blähungen und Krämpfen im Magen-Darmbereich und bei Verdauungsbeschwerden Erleichterung.

Besonders gut geeignet ist er auch für die Anwendung bei Säuglingen und Kleinkindern. 

Wie wirkt Fenchel?

Der Fenchel, Foeniculum vulgare, ist eine weltweit verbreitete Gemüse-, Gewürz- und Heilpflanze. Er gehört, wie auch die Karotte, Petersilie, Dill oder Anis, zu den Doldenblütlern. Beheimatet ist er im Mittelmeerraum und sollte nicht mit dem bei uns wachsenden Gemüsefenchel verwechselt werden. Heute wird Fenchel vor allem in Südeuropa, Asien, in Teilen Südamerikas und in Afrika kultiviert und geerntet. Fenchel wurde, wie Funde beweisen, schon vor 4000 Jahren als Heilpflanze verwendet. Als Gewürz und für medizinische Zwecke dürfen aber nur die reifen Samen des süßen Fenchels verwendet werden. Sie enthalten wertvolles ätherisches Öl. Der als Arznei verwendete Fenchel braucht, um genügend ätherisches Öl zu bilden, sehr warme Standorte. Es ist für seine gesundheitlichen Wirkungen hauptverantwortlich. Das Hauptanwendungsgebiet des Fenchels sind Beschwerden des Verdauungstraktes, oft auch begleitet von Krämpfen und Blähungen. Auch in der Säuglingsernährung ist Fencheltee sehr beliebt. Da er auch den Milchfluss anregt, ist Fenchel fester Bestandteil fast aller Milchbildungstees. Als Tee verwendet werden die Früchte, so genannter Spaltfrüchte, das heißt sie zerfallen beim Trocknen in 2 Teile. Er wirkt übrigens viel besser, wenn man die Früchte kurz vor der Teezubereitung unter der flachen Messerklinge leicht anknackt. So gelangt viel mehr ätherisches Öl in den zubereiteten Tee.

So hilft Fenchel bei Verdauungsbeschwerden
Bei Verdauungsbeschwerden mit Krämpfen hat ätherisches Fenchelöl eine große schmerzlindernde und blähungslösende Wirkung. Mit einem Basisöl gemischt, wie etwa Mandelöl, ergibt Fenchelöl auch ein wunderbares Massageöl. Mit dieser Ölmischung sollte man den Bauch sanft im Uhrzeigersinn massieren. Besonders Babys und Kinder genießen diese entspannende und krampflösende Massage. Fenchelöl ist aber auch sanft schleimlösend, auswurffördernd sowie entzündungshemmend und beruhigt daher auch den trockenen, harten Husten. Fenchelöl ist außerdem hilfreich bei gestressten Nerven. Zur Entspannung sollte man es in der Duftlampe anwenden. Es beruhigt, ist stimmungsausgleichend und lässt Stress vergessen. Im Körper wirkt Fenchel magenstärkend und blähungswidrig aber auch krampflösend, leicht schleimlösend, entschlackend, entgiftend und es fördert die Milchbildung. Hilfreich ist Fenchel aber auch bei prämenstruellen Beschwerden, es normalisiert auch dem Menstruationszyklus, hilft gegen Schluckauf, Bauchschmerzen und Verstopfung und bei Stauungen des Milchflusses. Ebenso bekannt ist die positive Wirkung von Fenchel auf Geist und Seele. So wirkt er beruhigend, ausgleichend und stärkend und wird gerne bei Stress und Nervosität eingesetzt, ebenso wie bei gefühlsbedingten Problemen, die sich im Verdauungssystem somatisieren.

Wie kann man der Verdauung sonst noch helfen? 
Jeder vierte Erwachsene leidet unter Verdauungsstörungen und Verstopfung. Dabei sind Darmträgheit und Verstopfung typische Zivilisationskrankheiten. Denn Stress, unausgewogene Ernährung und Bewegungsmangel sind die häufigsten Ursachen für Verdauungsstörungen. Oft wird auch der regelmäßigen Darmentleerung zu wenig Bedeutung beigemessen. Jedoch ist sie für die Entschlackung und Entgiftung sehr wichtig. Denn wenn, wie oben erwähnt, ausscheidungsfähige Stoffe zu lange im Darm bleiben, wird die Bildung von Gärgasen und Fuselölen gefördert. Das belastet die Leber und das Immunsystem wird in seiner Abwehr geschwächt. Sie sollten also darauf achten, einen idealen Verdauungszyklus von einem Stuhlgang pro Tag zu haben. Ist dies nicht möglich, wird also der tägliche Stuhlgang zu einer mühsamen oder sogar schmerzhaften Angelegenheit, spricht man bereits von Darmträgheit. Wer gar seltener als dreimal die Woche Stuhlgang hat, leidet an Verstopfung. Viele greifen dann schnell zu Abführmitteln, womit sie sich aber nur kurz Erleichterung verschaffen. Denn die meisten Abführmittel provozieren auch einen Verlust an Flüssigkeit, notwendigen Vitaminen, Elektrolyten und Spurenelementen. Die Folge ist, dass der Darm noch träger wird und der Stuhlgang noch weiter nachlässt. Um Darmträgheit auf Dauer zu verhindern, sollte man seine Ernährung auf viel Obst, Gemüse und Vollkornprodukte umstellen. Außerdem ist es wichtig, genügend zu trinken, um den Darminhalt Volumen zu geben. Ein voller Darm entleert sich dann auch leichter. 

So ernähren Sie Ihren Darm sich richtig
Vitalstoffreiche Ernährung regeneriert nicht nur die Zellen und das Gewebe Ihres Körpers, sondern beeinflusst auch die Ausscheidungsprozesse. Wenn viele Abfall- und Schadstoffe den Darm blockieren, werden auch wichtige Vitalstoffe nicht richtig resorbiert. Verwenden Sie also zum Würzen Ihrer Speisen vermehrt Kräuter, die die Darmtätigkeit anregen und verdauungsfördernd wirken. Dazu gehören Basilikum, Dill, Ingwer, Kerbel, Koriander, Lorbeerblatt, Paprika, Pfeffer und Thymian. Auch zu wenig Bewegung und eine schwache Bauchmuskulatur begünstigen die Darmträgheit. Mehr Bewegung, weniger Stress und zusätzlich Entspannungsübungen fördern hingegen das Wohlbefinden und wirken sich günstig auf die Verdauung aus. So lässt sich durch eine Änderung der Lebensweise meistens schon das Problem beheben. Wechselt die Darmträgheit aber mit Durchfall ab, oder ist dem Kot Blut oder Schleim beigemengt, sollten Sie in jedem Fall einen Arzt aufsuchen.

Details
Mehr Informationen
Marke Mag. Job's
Packungsgröße 20 Teebeutel
Einnahme / Hinweis Pro Tasse einen Aufgussbeutel mit frischem, kochendem Wasser übergießen und je nach Geschmack ca. 5-10 Minuten ziehen lassen.
Eine Packung reicht für 20 Tassen
Lagerhinweis Kühl und trocken lagern.
Haltbar bis s. Ablaufdatum am Etikett
Produkteigenschaften bio, gentechnikfrei, ohne Farbstoffe, ohne Geschmackstoffe, ohne Konservierung, ohne künstl. Süßstoffe, ohne Zuckeraustausch, vegan, zuckerfrei
Produktherkunftsland Österreich
Zutaten Fenchelfrüchte (Fructus Foeniculi)

aus kontrolliert biologischem Anbau
Allergene Unser Produkt ist frei von kennzeichnungspflichtigen allergenen Stoffen.
Bewertungen
Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Fenchel Tee Bio
Kunden haben ebenfalls gekauft
  1. Magen Darm Tropfen
    Essenz Magen Darm Tropfen
    100 ml
    18,90 €
  2. Magen-Darm Tee Bio
    Mag. Job's Magen-Darm Tee Bio
    20 Teebeutel
    4,90 €
  3. Kamille Tee Bio
    Mag. Job's Kamille Tee Bio
    20 Teebeutel
    4,90 €
  4. Käsepappel Tee Bio
    Mag. Job's Käsepappel Tee Bio
    20 Teebeutel
    4,90 €
  5. Bestseller Magen Darm Tropfen
    Essenz Magen Darm Tropfen
    50 ml
    13,90 €
  6. Abführender Tee
    Mag. Job's Abführender Tee
    75 gr
    5,90 €
  7. Baby und Kinder Tee Bio
    Mag. Job's Baby und Kinder Tee Bio
    20 Teebeutel
    4,90 €
  8. Detox Tee Bio
    Mag. Job's Detox Tee Bio
    20 Teebeutel
    4,90 €
  9. Eibisch Tee
    Mag. Job's Eibisch Tee
    60 gr
    4,90 €
  10. Darm-Aktiv Kapseln
    Essenz Darm-Aktiv Kapseln
    90 Kapseln
    18,00 €
  11. Magen Darm Tropfen
    Essenz Magen Darm Tropfen
    20 ml
    6,50 €
  12. Detox Konzentrat
    Mag. Job's Detox Konzentrat
    500 ml
    21,90 €