MSM (Methylsulfonylmethan)MSM kommt als Schwefel natürlich in den Zellen unseres Körpers vor. Ausserdem ist er in pflanzlichen und tierischen Lebensmitteln enthalten, wie z.B. Milch oder Kaffee. Besonders häufig kommt MSM allerdings in Meeresprodukten vor.

MSM wirkt sich besonders positiv auf Haut, Haare, Gelenke, Knochen, Atmung, Psyche, als auch das Immunsystem aus. Es kurbelt den Stoffwechsel an und führt zu mehr Leistungsfähigkeit.

Viele Menschen wissen gar nicht, welche wichtige Funktion Schwefel in unserem Körper hat! Da der Wirkstoff normalerweise natürliche in unseren Zellen vorhanden ist, brauchen wir bei einer gesunden Ernährung keine Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen.

Für was ist MSM gut

Wenn der Stress aber ansteigt, wir uns ungesund ernähren oder mit Krankheiten im Körper zu kämpfen haben, dann ist ein Schwefelmangel vorprogrammiert. Das zeigt sich häufig an Müdigkeit, Leber- oder Nierenproblemen, glanzlosen Haaren, einem schwachen Bindegewebe, Depressionen, Entzündungen, als auch “grauer Star” in den Augen.

Eine erhöhte Dosis von MSM über einige Wochen kann hier helfen, den Körper wieder in seinen Urzustand zurück zu bringen. Auch bei einer Entgiftung hilft Schwefel die Schwermetalle und Giftstoffe abzutransportieren, damit der Körper gereinigt wird. Die Wirkungsweise von MSM ist wie die von Antioxidantien, welche freie Radikale abbauen und toxische Reaktionen im Körper stoppen.

Freie Radikale könne durch Stress aus der Umwelt, als Abfallprodukt durch Stress in unserem Körper und durch das Essen aufgenommen werden. In geringen Mengen schafft der Körper es, diese freien Radikale selbst abzubauen. Wenn davon allerdings zu viele vorhanden sind, ist Unterstützung notwendig.

In unserer Essenz Online Apotheke finden sie MSM 500 / Kapseln 60 für eine besseres Wohlempfinden und eine starke Gesundheit.

Wie wirkt MSM

MSM steht für „Methylsulfonylmethan” oder „Dimethylsulfon“, welches eine Form von organischem Schwefel ist.  Der ist für die Herstellung von Aminosäuren im Körper zuständig, die wiederum die Bildung von wichtigen Proteinen fördert. Diese haben Einfluss auf unseren Stoffwechsel und unser Wohlbefinden.

MSM ist auf natürliche Weise in pflanzlichen und in tierischen Produkten enthalten. Auch unser Körper hat MSM Reservate. Kommt es zu Mangelerscheinungen, wird unser gesamtes Immunsystem beeinträchtigt, da Schwefel lebenswichtig ist.

Bei Schwefelmangel kann MSM als Nahrungsergänzungsmittel diesen Mangel wieder ausgleichen. Schwefel sorgt für natürliche Stoffwechselvorgänge, eine gute Blutzirkulation, eine gesunde Atmung und die natürliche Regeneration unserer Zellen. Es wirkt sich ausserdem positiv auf unser Aussehen aus, da er die Haut strahlen lässt, brüchige Fingernägel stärkt und unsere Haare glänzen lässt. Auch Augenringe verbssern sich ersichtlich mit der Einnahme von Schwefel.

Da unsere Knochen auf die Bildung von Kollagen angewiesen sind, um gut zu funktionieren, hilft MSM unsere Gelenke geschmeidig zu halten und unsere Muskeln zu entspannen.

Im menschlichen Körper sind ca. 0,2% Schwefel natürlich vorhanden. Das erscheint erstmal nicht viel. Dieser geringe Prozentsatz ist allerdings unabdingbar für die Gesundheit. Schwefel kommt in weitaus höheren Mengen als Magnesium (fünf Mal mehr) und Eisen (vierzig Mal mehr) in unserem Körper vor und hat von daher eine wichtige Funktion. Das Mineral hilft viele verschiedene Funktionen im Körper im Gang zu halten.

Die wichtigsten körperlichen Funktionen von MSM

  • fördert Bildung von Hormonen
  • hilft bei der Bildund von Enzymen
  • hilft bei der Bildung von Aminosäuren
  • fördert Gelenke, Knochen, Bindegewebe und Faszien
  • beeinflusst Struktur von Enzymen und Eiweißen positiv
  • fördert Verdauung
  • fördert Blutkreislauf
  • erleichtert Nährstoffaufnahme
  • fördert Abtransport schädlicher Stoffe
  • verbessert Zelldurchlässigkeit

Heilende Wirkung durch MSM auf den Körper

  • lindert Allergien
  • entgiftet Leber und Nieren
  • hilft bei der Entgiftung von Schwermetallen
  • eliminiert freie Radikale
  • fördert die Konzentration
  • agiert als Histamin-Blocker
  • hemmt Entzündungen
  • fördert die Verdauung
  • verbessert die Leistungsfähigkeit
  • fördert die Konzentration
  • macht Gelenke geschmeidig
  • reduziert Falten und Cellulite
  • hat einen positiven Effekt auf Haut und Haare
  • kann sich positiv auf Diabetes Typ 2 auswirken

Welche Krankheiten und Beschwerden lindert MSM

  • Hautkrankheiten
  • Durchfall
  • Krebserkrankungen
  • Fibromyalgia
  • Rheuma
  • Arthrose und Arthritis
  • Heuschnupfen
  • Allergien
  • Schuppenflechte
  • Sodbrennen
  • Parasiten
  • Candida
  • Asthma
  • Allergien
  • Verstopfung
  • Muskelschmerzen und -krämpfe
  • Hautschäden und Narben
  • Migräne
  • Sehnenscheidentzündung
  • Bluthochdruck

Ausserdem wirkt MSM als Verstärker für lebenswichtige Vitamine, wie Vitamin A, C, D, E, Aminosäuren, Coenzym Q10, Magnesium, Kalzium, Selen und alle B-Vitamine.

Da MSM in den Zellen des Köpers vorhanden ist, hilft es wichtige Funktionen des Immunsystems und Stoffwechsels zu aktivieren. Es wirkt besonders stark dabei Giftstoffe zu binden und diese abzutransportieren. Ausserdem stärkt es die Zellmembran und sorgt für eine leichtere Aufnahme von wichtigen Nährstoffen.

Durch die Permabilität der Zellen werden Abfallprodukte ausgeschieden und die natürliche Reinigungsfunktion unserer Organe wird aktiviert. Für Mediziner gilt MSM von daher als eins der stärksten Entgiftungsmittel auf dem Markt. Es stabilisert von Grund auf das Immunsystem, fördert die Durchbluting, hilft bei der Kollagenbildung und Stärkung des Bindegewebes, lindert körperliche Beschwerden wie Entzündungen und Rheuma, und fördert die Kozentration. Selbst bei einigen Fällen von Diabetes wurde erstaunliche Heilung durch MSM erzielt.

Durch MSM werden genügend Enzyme und Eiweiße in unseren Zellen gebildet, die für ein gutes Funktionieren des Stoffwechsels und unerer Hormone sorgen. Ausserdem unterstützt es die Stärkung von Haut, Haaren, Knochen, Sehnen, Muskeln und Knorpel.

Auch Haut- sowie Autoimmunkrankheiten wie z.B. Ekzeme, Akne, Rosazea, Schuppenflechten, Dermatitis, Ausschäge und Pilzinektionen können mit MSM behandelt werden. Selbst bei der Heilung von Narben wuden Erfolge erzielt. MSM wird dafür lokal als Salbe aufgetragen.

Durch die Einnahme von MSM als Kapseln oder Pulver kann der Körper den Schwefelhaushalt ausgleichen und somit eine optimale Gesundheit gewährleisten.

Mangelerscheinungen von MSM im Körper

Mangelerscheinungen von MSM im KörperWenn unser Körper nicht genug Schwefel bekommt, kann sich das in vielfältigen Mangelerscheinungen zeigen. Diese zeichnen sich durch Durchblutungsstörungen, wenig Energie, Verdauungsbeschwerden, Stimmungsschwankungen und Entzündungen aus.

Besonders häufig kommt es zu Gelenkschmerzen, Arthritis oder Rheuma, Schwierigkeiten mit der Leber und den Nieren, wenn Giftstoffe nicht mehr ausgeschieden werden, Ängste oder Depressionen, Hautprobleme wie Akne oder graue Haut, grauer Star in den Augen, brüchige Fingenägel, schlaffes Bindegewebe und ein niedriges Energielevel.

Bei Mangelerscheinungen im Körper hilft es gezielt MSM über mehrere Wochen einzunehmen, um diesen wieder auszugleichen. Da MSM nicht eine sofort lindernde Wirkung hat, ist es wichtig sich auf eine ganzheitliche Therapie einzulassen, um den Körper längerfristig zu heilen. Da Methylsulfonylmethan einen Mangel ausgleicht, und nicht nur Schmerzen oder Symptome unterdrückt, ist eine Einnahme über mehrere Wochen oder Monate immer zu empfehlen.

Das heisst, obwohl Methylsulfonylmethan schmerzlindernd ist und beim Abklingen von diversen Symptomen hilft, hat es keine sofortige Wirkung. In einigen Fällen kann es sogar zu einer Erstverschlimmerung kommen, da durch den Abtransport von Giftstoffen kurzfristig Nebenwirkungen entstehen. Diese klingen aber nach ein paar Tagen wieder ab.

Als Nahrungsergänzungsmittel hat MSM so gesehen einen hohen Wert.

Was sind die Nebenwirkungen von MSM

Da MSM als Nahrungsergänzungsmittel vertrieben wird, nicht aber als Medikament, sind nicht viele Studien über die Nebenwirkungen von MSM durchgeführt worden. Schwefel ist lebensnotwendig für die natürliche Funktion in unserem Körper. Als Nahrungsergänzungsmittel hilft MSM einen Mangel von Schwefel auszugleichen und Krankheitssymptome zu lindern.

Laut Verbraucherschutz gibt es einige Personengruppen, für die kein MSM nehmen sollten. Während, vor und auf Folge der Schwangerschaft sollte auf schwefelhaltige Produkte wie MSM verzichtet werden. Auch Kinder und Jugendlichen sollten kein MSM zu sich nehmen.

In Studien mit Mäusen wurde ertestet, dass Nebenwirkungen nur dann auftreten, wann eine extrem hohe Dosis von MSM verabreicht wird, was für Menschen ca. 1,5kg pro Tag sein müssten. Die empfohlene Dosis für das Nahrungsergänzungsmittel liegt allerdings bei 4-5 Gramm täglich, d.h. hier sind keine Nebenwirkungen zu erwarten.

MSM gilt als nicht schädlich für die Nieren. Es kann allerdings zu Entgiftungsreaktionen kommen, d.h. wenn der Körper stark mit Giftstoffen belastet ist, können die Nieren am Anfang angeschlagen sein, was sich nach der Ausleitung wieder legt.

Bei einigen Personen verursacht MSM allerdings Blähungen, Durchfall oder in seltenen Fällen Darmblutungen. Die Ergebnisse zeigen sich allerdings nur bei einer verschwinden geringen Anzahl der Anwender, ca. einem halben Prozent. Wenn  das Produkt abgesetzt wird, hören die Beschwerden wieder auf.

In seltenen Fällen kommt es zu einer Erstverschlimmerung der Therapie, wie z.B. durch verstärkte Hautprobleme oder Verdauungsbeschwerden, verursacht durch Entgiftungserscheinungen. Das legt sich nach einigen Tagen, wenn die Giftstoffe, wie Schwermetalle oder Quecksilber, vollständigt ausgeschieden wurden. Hierzu hilft auch eine zusätzliche Einnahme von Vitamin C, welches MSM verstärkt und die Heilung beschleunigt.

Anwendung: Einnahme von MSM

Für einen Erwachsenen wird eine Dosis von 0,5 Gramm - 4 Gramm täglich empfohlen. Viel mehr sollte es nicht werden, da sonst Nebenwirkungen auftreten können. Ausserdem wird überschüssiger Schwefel wieder vom Körper ausgeschieden, da er nicht gespeichert wird. 

Es gibt MSM als Kapseln, Tabletten, Pulver, Salben oder als flüssige Lösung. Am Besten ist es morgens oder abends das Nahrungsergänzungsmittel zu sich zu nehmen, um die besten Erfolge zu erzielen.

Bei einer Schwangerschaft und bei Kindern unter 18 Jahren wird von der Einnahme von MSM abgeraten.

Die Pulver schmecken sehr bitter, d.h. Sie sollten das Produkt unter Smoothies oder einen Saft mischen. Bei den Kapseln ist der Geschmack nicht mehr auffällig, was sie angenehmer für die Einnahme macht.

Wichtig bei der Einnahme von MSM ist das Produkt täglich zu sich zu nehmen. Kontinuität ist hier wichtig! Sie können zuerst auch mit einer kleineren Menge anfangen, wie z.B. 1500 Milligramm und dann langsam auf 5 Gramm hoch gehen.

Auch als Zusatz im Badewasser hat Schwefel eine tolle Wirkung. Hier wirkt er entzündungshemmend, entspannend und entgiftend.

Selbst bei Tieren, wie Pferden und Hunden, hat sich MSM als Nahrungsergänzungsmittel bewährt.

Was ist die Wirkung von MSM und OPC

OPC oder auch Traubenkernextrakt ist für seine entgiftende und heilende Wirkung bekannt. Es gilt als Allrounder unter den Nahrungsergänzungsmitteln und verträgt sich bestens in Kombination mit MSM. OPC kommt auf natürliche Weise in Pflanzen vor und hat eine positive Wirkung auf unseren Körper.

Es hilft unter anderem Hautirritationen, Krebs, Vitamin-C-Mangel, schlechte Cholesterinwerte, schwaches Bindegewebe, Wunden, dünnes Haar und Übergewicht auszugleichen und ist der Wirkungsweise von MSM sehr ähnlich.

Mediziner verabreichen von daher die zwei Extrakte zusammen, um einen verstärkten Effekt zu erzielen. Da OPC einen hohen Vitamin C Gehalt hat, verstärkt es die Wirkung von MSM.

MSM und OPC können zusammen eingenommen werden und bringen einen positiven Effekt für die Genesung.

MSM Erfahrungsberichte

Mittlerweile gibt es viele Erfahrungsberichte von den erstaunlichen Resultaten mit MSM. Einer der bekanntesten Berichte spricht über die Erfahrung mit MSM einen jungen Künstlers, der durch seine Materialien zu viel Giftstoffe aufgenommen hatte. Seine körperlichen und mentalen Beschwerden wurden so schlimm, dass er sogar die Psychiatrische Anstalt aufsuchte. Nachdem der zuständige Arzt eine ausführliche Untersuchung durchgeführt hatte und einen Schwefelmangel feststellte, begann der Künstler eine Kur mit MSM. Schon nach kurzer Zeit verbesserte sich sein Zustand ersichtlich und er fühlte sich besser denn je zuvor. Durch MSM konnten schwere Giftstoffe, wie Schwermetalle und Quecksilber, aus dem Körper abgeleitet werden und somit das Gleichgewicht in Psyche, Körper und Immunsystem wieder hergestellt.

Ein weiterer Erfahrungsbericht ist von einem 44-jährigen Mann, der einen Versuch mit einer Creme durchführte, die mit MSM angereichert war. Er litt an einer schweren Ichthyose, Fischschuppenkrankheit, die starken Juckreiz und Schmerzen verursachte. Nach regelmäßigem Auftragen über vier Wochen liessen die Symptome nach.

Auch zu Heuschnupfen wurden Tests mit MSM durchgeführt. Bereits nach einer Woche liessen die Symptome nach und nach dreizig Tagen verbesserte sich deutlich der Energiehaushalt der Betroffenen. In diesem Fall hat sich die Wirkung von MSM sehr schnell gezeigt. Normalerweise entfaltet sich die Wirkung jedoch über einen längeren Zeitraum. Das hängt davon ab, wieviel Schwefel der Körper benötigt und wie lange es dauert, den Haushalt wieder auszugleichen.

Bei einer Studie mit 14 Personen, die MSM zwölf Monate zu sich nahmen, wurde keiner der Probanden krank. Alle berichteten, dass sie sich wesentlich stärker, fitter und ausdauernder fühlten.

Entgiften mit MSM

MSM ist besonders für seine ableitende und reinigende Wirkung bekannt. Es leitet Blei, Cadmium und Quecksilber aus dem Körper und reinigt sogar Ablagerungen davon im Gehirn. Auch begleitend zur Ausleitung von Amalgam, wenn eine Amalgam Zahnfüllung entfernt wurde, unterstützt es.

Durch die Einnahme von MSM wird der Fettstoffwechsel angeregt, was die Ablösung der dort eingelagerten Giftstoffe fördert. Diese werden dann über die Leber und Nieren durch den Blutkreislauf und den Urin ausgeschieden.

Deswegen ist eine umsichtige Dosierung mit MSM wichtig, damit nicht zu viel auf einmal von den Giftstoffen ausgeschieden wird, und dann den Körper überfordert.

Auch im Badewasser hat MSM entgiftende Wirkung. Es hilft die Haut zu klären, Poren zu reinigen und die Heilung von Hautirritationen zu beschleunigen.

In unserer Essenz Online-Apotheke finden Sie Essenz MSM 500 Kapseln 60 Kapseln, mit denen Sie Ihre MSM-Kur beginnen können! Sobald Sie Ihren Schwefelhaushalt ausgleichen, fühlen Sie sich energetischer, strahlender und leistungsstärker!