Mit FEMANNOSE®N Blasenentzündungen schnell und effektiv bekämpfen!
Mit FEMANNOSE®N  Blasenentzündungen schnell und effektiv bekämpfen!

Was tun bei Blasenentzündungen?

Ständiger Harndrang, Schmerzen beim Wasserlassen und trotzdem kommen nur ein paar Tropfen – Betroffene können diese Symptome meist sehr schnell deuten: Es ist vermutlich wieder eine Blasenentzündung im Anmarsch!

 

Wie entsteht eine Blasenentzündung?

Rund 90% der Harnwegsinfekte werden von E.coli Bakterien, die den menschlichen Darm besiedeln, hervorgerufen. Aufgrund anatomischer Gegebenheiten sind Frauen häufiger von Blasenentzündungen (Zystitis) betroffen als Männer. Durch die Nähe des Afters zur weiblichen Harnröhre, welche nur ca. 2,5-4 Zentimeter misst, schaffen es die Darmbakterien besonders leicht bis in die Blase. Vermehren sie sich dort, führt dies zur Reizung der Blasenschleimhaut. Diese sendet dann aufgrund der Irritation immer häufiger ein Signal zum Wasserlassen an das Gehirn.

Doch was tun, wenn es einen erwischt hat? Und ist es möglich, einer Blasenentzündung vorzubeugen?

 

Mit FEMANNOSE®N können Sie Blasenentzündungen schnell und effektiv bekämpfen!

Hat es einen doch erwischt, so sollte schnell gehandelt werden: Viel trinken, den Körper warm halten und ihm Ruhe gönnen ist nun sehr wichtig. FEMANNOSE®N mit dem natürlichen Wirkstoff D-Mannose bietet zudem eine antibiotikafreie, gut verträgliche Alternative zur Behandlung und Vorbeugung von Blasenentzündungen. D-Mannose wird in kleinen Mengen vom Körper selbst produziert und ist ihm daher nicht fremd. Die in FEMANNOSE®N enthaltene D-Mannose gelangt nach oraler Einnahme unverändert in die Blase und haftet sich dort an die entzündungsauslösenden E.coli Bakterien. Somit werden sie daran gehindert, an der Blasenschleimhaut anzudocken und können so einfach mit dem Urin beim Wasserlassen ausgespült werden. FEMANNOSE®N lindert so schnell die unangenehmen Symptome einer Blasenentzündung, indem die Ursache für den Infekt bekämpft wird, ohne den Körper unnötig weiter zu belasten. Sie erhalten FEMANNOSE®N rezeptfrei in Ihrer Apotheke.

Wichtig: Treten im Rahmen eines Harnwegsinfekts zusätzliche und stärkere Symptome wie Fieber, Schüttelfrost und Schmerzen in der Nierengegend auf, so sollte ein Arzt konsultiert werden.

 

Wie kann ich einer Blasenentzündung vorbeugen?

Ist die Blasenentzündung überstanden, gilt es ein neuerliches Auftreten zu verhindern. Risikofaktoren für die Entstehung einer Blasenentzündung sind unter anderem ein geschwächtes Immunsystem, hormonelle Veränderungen, Kälte und eine geringe Flüssigkeitszufuhr (2 Liter pro Tag sollten es schon sein!). Frauen sind wie eingangs erwähnt aufgrund der kurzen Harnröhre generell häufiger betroffen als Männer. Häufiger Geschlechtsverkehr begünstigt durch die mechanische Reizung der Schleimhäute ebenfalls das Auftreten einer Blasenentzündung (Honeymoon-Zystitis genannt). FEMANNOSE®N ist auch nach einer überstandenen Blasenentzündung zur Vorbeugung geeignet. Einmal täglich eingenommen gibt FEMANNOSE®N Bakterien erst gar nicht die Chance, sich an die Blasenschleimhaut anzuhaften und in weiterer Folge diese zu reizen.

 

Jetzt FEMANNOSE®N kaufen und sparen!

Exklusiv für unsere KundInnen in unseren Apotheken: Bis Ende Juni 2021 FEMANNOSE®N kaufen und €2 auf die 14 Stk. Packung und €3 auf die 30 Stk. Packung sparen! Testen auch Sie die antibiotikafreie Alternative mit fruchtigem Himbeergeschmack!

 

Medizinprodukt. Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsanweisung, Arzt oder Apotheker.

KONTAKTIERE UNS

Es gilt die Datenschutzerklärung.
Ja,ich möchte weiter Informationen und Newsletter per E-mail bekommen.
* Pflichtfelder
← Zurück Weiter →
Simon Job
CEO Essenz Apotheken

Funktion: Geschäftsführer der Dr. Job Verwaltung GmbH und Konzessionär der Essenz Apotheke Mariahilf.