Arten von Husten bei KindernWas tun bei starkem Husten beim Kind? In der kalten Jahreszeit stellt sich bald wieder der erste Husten ein und die Kleinen fangen an zu schniefen. Ob als Erkältunsgerscheinung oder als lästiger Reizhusten, wenn es unserem Kind schlecht geht, leiden wir mit.

Husten kann verschiedene Ursachen haben bei Kindern. Zum einen hilft er Bakterien und Schleim aus der Lunge zu befördern, zum anderen deutet Husten u.U. auch auf Asthma oder entzündete Bronchien hin.

Die kalte Jahreszeit spielt hier natürlich eine Rolle. Trockene Heizugsluft im Zimmer kann den Husten fördern, ein Mangel an Vitaminen und Mineralstoffen jedoch auch.

Wir zeigen Ihnen welche Arten von Husten es bei Kindern gibt und wie Sie wirksam dagegen vorgehen können.

Um Husten schnell zu vertreiben, empfiehlt sich begleitend

  • gut durchzulüften und stossweise frische Luft ins Zimmer zu lassen, auch im Winter!
  • auf viel Ruhe und Schlaf achten, das stärkt das Immunsystem
  • warmen Tee mit Honig zu trinken, und
  • ausreichend Mineralstoffe und Vitamine aufzunehmen

Pseudokrupp oder „bellender“ Husten bei Kindern

Pseudokrupp ist eine Entzündung der Atemwege, welche sich besondes bei Kindern zwischen null und sechs Jahren einstellt. Die Schleimhäute um den Kehlkopf und die Luftröhre sind geschwollen und erschweren dadurch das Atmen. Das Kind klingt heiser und hat einen „bellenden“, trockenen Husten. Begleitend können Atemnot und Panik auftreten, aus Angst keine Luft mehr zu bekommen.

Eine ärztliche Untersuchung ist bei dieser Art von Husten unabdingbar, da die Folgen von einem Pseudokrupp-Anfall lebensbedrohlich sein können. Besonders wenn ihr Kind Geräusche beim Atmen macht, starken nächtlichen Husten aufweist und der Husten nach einer Woche nicht nachlässt, sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.

Am häufigsten kommt der Husten bei Säuglingen und Kleinkindern bis zum dritten Lebenjahr vor. Nach dem sechsten Geburtstag hat sich der Hals und Kehlkopf bereits so sehr verändert, dass diese Art von bellendem Husten nicht mehr oft auftritt. 

Als Ursache liegt oft eine Infektion mit Viren vor, die der Körper versucht loszuwerden. Auch als Folge von einer Influenza-Grippe, kann sich der Husten einstellen. Die gleichen Symptome treten aber auch bei einer Allergie gegen Katzenhaare, bakterielle Infektionen und Hausstaubmilben auf.

Wenn ihr Kind bereits mit Preudokrupp zu kämpfen hat, können schädliche Stoffe aus der Umwelt oder auch Zigarettenrauch die Krankheit verschlimmern. Achten Sie von daher immer darauf, das Fenster gut zu öffnen und entzündungshemmende Tees und Salben zu verabreichen.

Wenn der Husten andauert, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen, da diese Art von Reizhusten lebensbedrohliche Folgen mit sich bringt, wenn er unbehandelt bleibt!

Bei einem akuten Pseudokrupp Anfall heisst es Ruhe zu bewahren und darauf zu achten, dass Ihr Kind aufrecht sitzt. Dadurch kann es besser atmen. Lüften Sie das Zimmer kurz durch, oder lassen kalte Luft herein. Geben Sie Ihrem Kind etwas kühles schluckweise zu trinken, das beruhigt den Hals. Auch ein Spaziergang im Freien kann helfen. Wenn der Husten sich nicht bessert, rufen Sie auf jeden Fall einen Notarzt!

Ihr Arzt kann Ihnen die richtigen Medikamente empfehlen, um die akute Atemnot und Schwellung im Halsbereich bei Pseudokrupp zu lindern. In akuten Fällen sucher Sie immer einen Mediziner auf.

In unserer Essenz Online-Apotheke finden sie beruhigenden Hausmittel gegen Reizhusten bei Kindern. Probieren Sei doch unsere Kinder Tees oder den Brust Wohl Balsam von Mag. Job`s. 

Unproduktiver Husten oder Trockener Reizhusten

Trockener Reizhusten ist unproduktiv, d.h.er bringt keinen Schleim mit sich. Er ist dafür sehr lästig, da er in der Lunge schmerzt und einen konstanten Hustenreiz mit sich bringt. Trockener Reizhusten ist in den meisten Fällen bei Kindern der Anfang einer Erkältung oder Grippe. Er kann jedoch auch auf Nebenwirkungen von Asthma, Bronchitis oder einer allergischen Reaktion hinweisen.

Ursache sind meist zu 90% bakterielle oder virale Infektionen, bei denen Fremdkörper in die Luftwege geraten und somit eine Entzündung der Atemwege hervorrufen. Der Husten dauert meist nicht länger als zwei Wochen. Sollten sich die Symptome jedoch verschlimmern und der Husten nicht abklingen, gehen Sie unbedingt zum Arzt.

Leichtes Fieber und Schnupfen können Begleiterscheinungen von Reizhusten sein, besonders bei einer Erkältung. Auch nachts verschlimmert sich der Husten bei Kindern oft.  Legen Sie deshalb das Kopfkissen höher und achten darauf, dass Ihr Kind vor dem Schlafen gehen ein Bad nimmt oder inhaliert, um die Atemwegen zu befreien.

Wenn der Husten gerade Nachts beim Kind lästig wird und den Schlaf hindert, sind natürliche Hausmittel zu empfehlen, die den Hustenreiz lindern. Besonders Eibischwurzel und isländisches Moss helfen hier. In unserere Online-Apotheke finden sie Mag. Job's Brust Tee, der viele natürliche Heilkräuter enthält und somit den lästigen Hustenreiz schwächt.

Produktiver Husten und Feuchter Husten

Unter produktivem Husten versteht man einen schleimigen Husten beim Kind, der durch den starken Hustenreiz das Abhusten von Schleim fördert. Der Schleim, der sich durch eine Infektion in den Bronchien angesammelt hat, wird nach aussen befördert. Diese Art von Husten tritt meist in späteren Stadien von einer Erkältung, Lungenembolie oder bronchialer Entzündung auf. Wenn Bakterien in die Atemwege geraten sind, wird der Schleim gelblich oder grün, ansonsten bleibt er klar.

Produktiver Husten stellt sich meist im späteren Stadium der Erkältung oder Grippe ein, wenn die Fremdkörper aus dem Körper abtransportiert werden.

Zur schnellen Abhilfe empfehlen wir Hausmittel gegen den Husten bei Kindern. Ein heisses Wannenbad mit Naturkräutern, wie z.B. Thymian, oder Dampfbäder mit essentiellen Ölen, die das Abhusten erleichtern und die Atemwege befreien, bringen Linderung.

In unsere Online-Apotheke finden Kräuterbäder, Tees und Salben, die helfen den Husten bei Ihrem Kind zu heilen.

Chronischer Husten

Dauerhafter Husten bei Kindern ist ernst zu nehmen und sollte unbedingt von einem Arzt untersucht werden. Dahinter kann oft mehr als nur blosser Husten stecken. Zu den Ursachen von chronischem Husten beim Kind gehören u.a. Asthma, Bronchities, Lungenentzündung oder auch eine chronische Sinusitis (Nasennebehöhlenentzündung). Ein weiterer Einfluss können auch Schadstoffe in der Luft oder fortwährender Tabakrauch in der unmittelbaren Umgebung sein.

In einigen Fällen führt chronischer Husten auch zu einer Lungenentzündung, während nächtlicher Husten z.B. auf Krupphusten oder Magenbeschwerden hinweist. Aus unbehandeltem Sodbrennen kann auch einer chronischer Hustenreiz werden.

Bei chronischem Husten wenden Sie sich bitte immer an Ihren Hausarzt. Besonders wenn der Husten von zähem Schleim, oder Auswurf begleitet wird, ist eine Untersuchung unabdingbar.

Was tun bei starkem Husten beim Kind

Husten ist eine Schutzfunktion des Körpers, der hilft Fremdköprer, Bakterien und Viren aus dem Körper abzutransportieren. Medikamente helfen zwar, sollten den Husten allerdings nicht vollständig unterdrücke.

Um einen starken Hustenreiz schnell loszuwerden, empfiehlt es sich viel zu trinken, natürliche Hausmittel einzunehmen und Dampfbäder durchzuführen.

Sirup, Balsam und Hustenbonbons helfen den aktuen Reiz zu lindern. Ätherische Öle können dem Badewasser oder dem Dampfbad hinzu gegeben werden und helfen schwere Verschleimungen bie Kindern zu lösen.

Hausmittel gegen Husten bei Kindern

Hausmittel gegen Husten bei KindernAls Hausmittel gegen Husten bei Kindern empfiehlt sicht Honig, Thymian, Dampfbäder mit ätherischen Ölen und heisse Tees. Honig wirkt antispetisch, beruhigt und tötet Bakterien im Halsbereich. Thymian wirkt schleimlösend und empfiehlt sich besonder im Bad oder Dampfbad zum inhalieren, da er die Atemwege frei macht. Während heisse Kräutertees das Immunsystem stärken und helfen, den entzündeten Rachen zu beruhigen.

Besonders bei nächtlichem Husten bei Kindern empfiehlt es sich, vor dem Schlafen gehen  zu inhalieren, um die Atemwege frei zu machen. Bei hohem Fieber helfen Wadenwickel, die Temperatur zu senken.

Sollten der starke Husten oder das Fieber jedoch nicht zurück gehen, wende Sie sich immer an Ihren zuständigen Hausarzt.

Für natürliche Hausittel gegen Husten bei Ihrem Kind, schauen Sie in unsere Essenz Online-Apotheke. Wir bieten Balsam für die Brust, Brust Tee, Ätherische Öle und Hustensirup zu kaufen an.